Fahrzeuge der Museumsbahn Blonay-Chamby

 

Diese Internet Seiten sind in Entstehung und noch nicht freigegebenen. Sollten Sie über eine Suchmaschine darauf gestossen sein, bedenken Sie, dass die Artikel noch unvollständig sind und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten können.

 

Inhaltsverzeichnis

 

- Aktuelle Ausgaben
  . E-Bücher mit Urheberrechten
  . E-Bücher ohne Urheberrechte (GNU free)
- Archivierte Ausgaben
  . E-Bücher mit Urheberrechten
  . E-Bücher ohne Urheberrechte (GNU free)

 

Aktuelle Ausgaben

 

Derzeit keine Ausgaben.

 

Archivierte Ausgaben

 

Derzeit keine Ausgaben.

 

 

Stand 10. Mai 2011.

 

Blonay-Chamby - die älteste Museumsbahn in der Schweiz

 

Region Montreux-Vevey, Waadtländer Riviera

An den Wochenenden in der Sommersaison bietet die Museumsbahn Bahnvergnügen pur bei einer Fahrt mit einem ihrer Züge mit Dampf- oder Elektrotraktion. In Chaulin, das vom Bahnhof Blonay her auf der Bahnstrecke nach Chamby erreichbar ist, wird die schweizweit grösste Sammlung von betriebsfähigen historischem Meterspur-Rollmaterial gezeigt.

 

Die Museumsbahn wird durch Freiwillige betrieben. Diese unterhalten auch den in zwei Hallen ausgestellte einzigartige Fahrzeugpark von über 70 Dampflokomotiven, Elektrolokomotiven, Elektrotriebwagen, Tramwagen, Personenwagen und Güterwagen aus den Jahren 1874 bis 1948, die als eine der repräsentativsten Sammlungen Europas anerkannt ist.

 

Die von der Museumsbahn befahrene Bahnstrecke von Blonay nach Chamby stammt aus dem Jahr 1902 und ist drei Kilometer lange. Deren bekanntestes Bauwerk ist die 78 Meter lange und 45 Meter hohe Steinbogenbrücke über die Schlucht "Baye de Clarens".